We did a Wiki redesign. For details see IT news and recent changes
Wir haben ein Wiki-Redesign durchgeführt. Details dazu siehe IT news and recent changes
Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Sv translation
languagede
Newsletter_body
Logologo_de_screen.png

Newsletter_header
SubtitleEinladung zum GWÖ-Salon am 19.8. - und weitere spannende Infos
LogoPageLogos - Deutschland
TitleNewsletter
ReleaseAusgabe 05/2021
Logologo_LC_DE_Hamburg_color_WEB.jpg

Liebe Interessent*innen, Freund*innen und Aktive der GWÖ Hamburg,

Nachdem nun die Sommerferien in Hamburg vorbei sind, machen wir uns bereit für viele Veranstaltungen und Aktionen in diesem (Wahl-)Herbst.

Schon am Donnerstag findet unser nächster GWÖ-Salon "Technologien gegen die Klimakrise" statt (online): mit einer spannenden Podiumsdiskussion und interessanten Gästen. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.

Wir blicken außerdem voraus auf den Klimastreik am 24. September, der terminlich zusammenfällt mit der diesjährigen Klimawoche in Hamburg (17. - 26. September), an der wir mit verschiedenen Aktivitäten teilnehmen werden. Und auch ansonsten hält dieser Newsletter vielfältige Neuigkeiten und Tipps rund ums Gemeinwohl für Sie parat.

Herzliche Gemeinwohl-Grüße und auf bald

Ihre Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg

P.S. Hinweisen möchten wir außerdem auf den heutigen Livestream des BUND Hamburg zum Thema "Wie kann die Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft gelingen?" mit Prof. Dr. Maja Göpel.

Das sind unsere Themen im Überblick:

Table of Contents
maxLevel4
minLevel2
indent20px
absoluteUrltrue
printablefalse

Newsletter_rubric
RubricTERMINE
Colorgreen
Iconappointment

19.08.2021, 19:00 - 21:00 Uhr | Online | GWÖ-Salon: Technologien gegen die Klimakrise

Neben der anhaltenden globalen Pandemie und ihren Folgen, warnen Wissenschaftler*innen seit vielen Jahren fortwährend vor den Konsequenzen des Klimawandels – und einer damit einhergehenden wesentlich größeren Bedrohung für die Menschheit und das gesamte Ökosystem Erde. Gerade vor wenigen Tagen schlug der Weltklimarat mit seinem 6. Sachstandsbericht erneut Alarm. Die Hochwasserkatastrophe in Deutschland im Juli und die verheerenden Waldbrände und extremen Hitzewellen im Mittelmeerraum zeigen ein deutliches Bild.

Im GWÖ-Salon beleuchten wir die Rolle von Technologien bei der Bekämpfung der Klimakrise.

Wir diskutieren mit:

  • Peter-M. Friemert | Geschäftsführer, ZEBAU GmbH
  • Dr. Fabian Sösemann | Bereichsleiter Business Development, GP JOULE GmbH
  • Stephan Wrage | CEO, SkySails Group
Moderation: Hanna Naoumis | Politik- und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin

Alle Infos finden Sie auf unserer Website, aber auch auf XING, LinkedIn und Facebook. Gerne weiterverbreiten.

Zugangsdaten:
https://zoom.us/j/99553523023?pwd=TVNGL1pmbUVmTmw2V2kzdjRmbHRuZz09
Meeting-ID: 995 5352 3023, Kenncode: 190821

Ausblick auf weitere GWÖ-Salons und GWÖ-Filmabend in den kommenden Monaten:
  • 21.10.2021: GWÖ-Salon: Klimawandel und Gesundheitswesen
  • 18.11.2021: GWÖ-Salon: Gründung ethischer Start-Ups
  • 02.12.2021: GWÖ-Filmabend & Publikumsgespräch: Der marktgerechte Mensch

Weitere Informationen folgen.

2.09.2021, 18.30 - 20:00 Uhr | NeuenTreff

Im NeuenTreff informieren wir über die GWÖ im Allgemeinen und die Regionalgruppe in Hamburg bzw. im Norden im Speziellen. Erfahren Sie mehr darüber, an welchen Themen wir gerade arbeiten und was wir uns für die nächste Zeit vorgenommen haben. Außerdem berichten wir, wie wir arbeiten und wie bzw. in welchen Bereichen und Projekten Sie sich selbst bei uns einbringen können.
Wir freuen uns über alle, die die Gemeinwohl-Ökonomie mittragen und uns dabei unterstützen, sie in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft weiter voranzubringen.

Anmeldung bei Thomas Schönberger, der den NeuenTreff gemeinsam mit Reinhard Förtsch leiten wird. Falls gemäß Corona-Verordnung möglich, wird der NeuenTreff live im Garten des Rudolf Steiner Hauses stattfinden. 

Sollten Sie am 2. September keine Zeit haben, merken Sie sich gerne schon den 7. Oktober für den NeuenTreff im Oktober vor.

Weitere Veranstaltungstipps

16.08.2021, 19:00 Uhr | Online: Live-Stream | Wie kann die Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft gelingen?

Vortrag von und Diskussion mit der Transformationsforscherin Prof. Dr. Maja Göpel

Wir empfehlen diese Veranstaltung des BUND Hamburg, die live in Blankenese stattfindet, ausgebucht ist, jedoch auch im Live-Stream übertragen wird.

Mehr Info (inkl. Link zur Online-Übertragung)

#WegeBereiten: Veranstaltungsreihe des SEND-Netzwerks - Politiktalks vor der Bundestagswahl

Wir berichteten im vergangenen Newsletter bereits über Politiktalks, die vom SEND-Netzwerk organisiert werden. Die Gemeinwohl-Ökonomie Deutschland e.V. ist Kooperationsmitglied bei SEND (Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland). Ziel von Social Entrepreneurship ist es, gesellschaftliche Herausforderungen mit unternehmerischen Mitteln zu lösen.

Alle vergangenen Politiktalks kann man sich im Nachhinein ansehen. Fünf Talks finden noch statt, jeweils von 16:00 - 17.30 Uhr. u.a. mit folgenden Themen:

19.08. | Internationale Zusammenarbeit

26.08. | Klima

02.09. | Transformation der Wirtschaft

Alle Themen finden Sie auf der Website www.wegebereiten.jetzt

4./5.09.2021 | Gut Karlshöhe, Hamburg | Konferenz für eine bessere Welt

Die Konferenz für eine bessere Welt findet bereits zum dritten Mal statt. Sie unterstützt, ermutigt und vernetzt alle, die sich für eine bessere Welt einsetzen!

Hier treffen sich Menschen, um aktiv zu werden, um sich zu vernetzen, zu ermutigen und zu inspirieren. Von der politischen Aktivistin bis zum ethischen Konsumenten, vom Mitarbeiter einer NGO bis zur Gründerin eines Purpose Business. Die Konferenz umfasst Talks, Workshops und konkrete kreative Aktionen.

Hier gibt es alle Infos zur Konferenz: https://konferenz.fuereinebesserewelt.info/idee/

15.09.2021, 19:00 - 20:00 Uhr | Online | Geld, Macht und Gemeinwohl - Webinar mit Christian Felber

Wie kann das Finanzsystem demokratisiert werden?

Das einstündige Webinar ist ein "Aufwärm-Talk" für die Wiederholung des erfolgreichen 10-teiligen Online-Kompaktkurs “Geld und Demokratie” mit Christian Felber, der am 20.09.2021 startet.

In dem Talk am 15. September zwischen dem PoC*-Gründer Martin Kirchner und dem Gemeinwohl-Ökonomen Christian Felber geht es um die “Gretchenfragen” des Geldsystems:

  • Welche sind die schlimmsten Fehlentwicklungen im globalisierten Finanzsystem? Ist Geld an sich schlecht und böse?
  • Kann das Geld- und Finanzsystem reformiert werden?
  • Wenn ja, wie und von wem?
  • Und woran sind die unzähligen Reformvorschläge der letzten 100 Jahre gescheitert?
  • Was steht einer tiefgreifenden Gemeinwohl-Orientierung einer unserer gebräuchlichsten und effizientesten Infrastrukturen im Weg?

*Pioneers of Change

Weitere Infos und Anmeldung

24.09.2021 | Globaler Klimastreik - gemeinsam mit der GWÖ Hamburg streiken

Am 24. September findet wieder ein globaler Klimastreik statt, natürlich auch in Hamburg. Hier gibt es alle Infos dazu: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/.
Wer Lust hat, mit uns gemeinsam einen "Gemeinwohl-Ökonomie-Hamburg-Block" auf der Demo zu bilden, meldet sich bitte bei Sabine Siehl an. Es folgen dann weitere Infos, sobald Uhrzeit, Teilnahmebedingungen und Ort feststehen.

17. - 26.09.2021 | Klimawoche Hamburg

Die Klimawoche Hamburg findet in diesem Jahr vom 17. - 26. September statt. Alle Infos gibt es hier: https://www.klimawoche.de/

Als GWÖ Hamburg sind wir im Bildungsprogramm mit drei Workshops für Schulklassen der Mittel-/Oberstufe dabei, die bereits ausgebucht sind.

25./26.09.2021 | GWÖ Hamburg auf der Green World Tour in Hamburg (mit Vortrag am 26.09.)

Wir werden im Rahmen des Themenparks der Green World Tour, der rund um die Petrikirche aufgebaut sein wird, mit einem Infostand und einem Vortrag vertreten sein. Der Eintritt ist kostenlos. Wir freuen uns - nach langer Zeit - wieder auf persönliche Gespräche - natürlich unter den dann geltenden Hygienebestimmungen. Der GWÖ-Vortrag findet am 26. September um 16:30 Uhr statt.

10. - 24.09.2021 | Faire Woche Hamburg

Die diesjährige Faire Woche findet vom 10. - 24. September statt und steht unter dem Motto „Zukunft fair gestalten – #FAIRHANDELN für Menschenrechte weltweit“.
Alle Infos gibt es hier: https://www.fairtradestadt-hamburg.de/faire-woche-2021/

Das Programm ist spannend und sehr vielfältig. Mit dabei sind auch die zwei GWÖ-Pionierunternehmen Goldeimer und El Puente.

Seminare "Gewaltfreie Kommunikation" (5./6.11.2021) und "Resilienz-Training" (1./2.04.2022) mit Ermäßigung für GWÖ-Mitglieder

Das Umwelthaus am Schüberg organisiert die beiden oben genannten sehr lohnenswerten Seminare. Wir haben beschlossen, GWÖ-Mitgliedern aus der Regionalgruppe Hamburg eine Teilnahme zu vergünstigten Konditionen zu ermöglichen.

  • 5./6.11.2021 (Beginn Freitag 17 Uhr, Ende Samstag 17 Uhr): Gewaltfreie Kommununikation unter Leitung von  Simran K. Wester, Hamburger Institut für Gewaltfreie Kommunikation. Online oder offline,
    Ermäßigung für GWÖ-Vereinsmitglieder der Regionalgruppe Hamburg: 15 EUR
  • 1./2.04.2022 (Beginn Freitag 17 Uhr, Ende Samstag 18 Uhr): Resilienz-Training unter Leitung der Resilienztrainerin Tanja Lieby. Online oder offline.
    Ermäßigung für GWÖ-Vereinsmitglieder
    der Regionalgruppe Hamburg: 30 EUR

Weitere Details:
Seminar GFK 5.-6.11.21
Seminar Resilienz 1.-2.4.2022

Anmeldung bitte direkt bei Thomas Schönberger

Sie sind noch nicht Mitglied? Das können Sie in wenigen Minuten online ändern → JETZT Mitglied werden!


Newsletter_rubric
RubricWISSENSWERTES
Colorgreen
Iconbulb

Villa Viva Hamburg: "Ein Leuchtturm der Gemeinwohl-Ökonomie"

Die gemeinnützige Organisation Viva con Agua startet - zusammen mit Heimathafen®HotelsundfinanziertvonsozialenInvestor*innen - ein besonderes Social Business: das sozialeGasthausVillaVivawird Wasserprojekteweltweit unterstützen. Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) bezeichnete das Projekt beim Pressetermin anlässlich des Baubeginns als „Leuchtturm der Gemeinwohl-Ökonomie“ und ergänzte: „Wir haben eigentlich all die Zutaten, die man braucht, um auch eine Hauptstadt des Social Business, der Gemeinwohl-Ökonomie zu werden.“ Alle Details gibt es in diesem Zeit-Artikel.

Neues GWÖ-Erklärvideo aus der Schweiz

Vor einigen Wochen hat das Ehepaar Regula und Heinz Tobler von „Die Redaktion“ ein Kurzvideo zur Erklärung der GWÖ gedreht. Sie haben sich u.a. auf Themen wie Natur, Gesundheit sowie Soziales und Ökologisches spezialisiert. Das Video ist auf 6:40 Minuten zusammengefasst und eignet sich perfekt zum Weiterleiten und TeilenHier geht's zum Video.

Newsletter_rubric
RubricPOLITISCHES
Colorgreen
Iconpolitics

ABSTIMMUNG21: Wir beleben die Demokratie - bis 31.08. noch Abstimmungsunterlagen anfordern

Quelle: Abstimmung21

Der GWÖ Deutschland e.V unterstützt den gemeinnützigen Verein ABSTIMMUNG21, der Volksentscheide auf Bundesebene möglich machen möchte und parallel zu den Bundestagswahlen die erste bundesweite, selbstorganisierte Volksabstimmung durchführt. Die Themen sind: Einführung der bundesweiten Volksabstimmung, kein Profit mit Krankenhäusern, doppelte Widerspruchsregelung bei Organspenden und Klimawende 1,5 Grad. Bis 31.08.2021 können Sie sich hier anmelden für kostenlose Abstimmungsunterlagen.

Newsletter_rubric
RubricMEDIEN
Colorgreen
Iconmegaphone

'brand eins'-Podcast mit Peter Eckert: Wie funktioniert das Wirtschaften für das Gemeinwohl

Erlöse für soziale Zwecke spenden, statt an Aktionäre auszuschütten: Der Sozialunternehmer Peter Eckert macht genau dies mit der Berliner Biermarke Quartiermeister, die 2014/15 eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt hat und durch und durch gemeinwohl-orientiert ausgerichtet ist. Mehr zu ihm und seinem Unternehmen könnt Ihr in der Podcast-Folge mit ihm nachhören.

Videonachschau zur Buchpräsentation "Der Stoff, aus dem wir sind" von Fabian Scheidler

Warum wir Natur und Gesellschaft neu denken müssen - um diese und andere drängende Fragen geht es im Gespräch mit Buchautor Fabian Scheidler und Gast Christian Felber. Ökologische Krise und Klimachaos bedrohen die Zukunft der Menschheit. Eine der Ursachen ist ein technokratisches Weltbild, das die Natur zu einer beherrschbaren Ressource in der Hand des Menschen degradiert. Fabian Scheidler zeigt in einer faszinierenden Reise durch die Geschichte der Wissenschaften, dass diese Auffassung der Natur ein tödlicher Irrtum ist. Hier geht's zum Video.

Buchtipp: 24 wahre Geschichten vom Tun und vom Lassen

Dieses Buch versammelt die visionären Entwicklungen von 24 beispielhaften Unternehmen, Organisationen und Gemeinden, die für das Gemeinwohl kämpfen. Mit dabei auch die "Geschichte" der drei nordfriesischen Gemeinwohl-Gemeinden Bordelum, Breklum und Klixbüll.

Die Herausgeber*innen Dr. Karsten Hoffmann, Gitta Walchner und Lutz Dudek haben in dem Buch (mit Vorwort von Christian Felber) Beiträge von insgesamt 24 Autor*innen zusammengebracht, die alle fest in der Gemeinwohl-Ökonomie verwurzelt sind - ein wirklich gelungenes Gemeinschaftswerk.

Link zur Buchseite

Buchtipp: Wirtschaft ist mehr! Wachstumsstrategien für nachhaltige Geschäftsmodelle in der Region. Das Buch zur »Wirtschaftsförderung 4.0«

"Verbunden mit der Regionalentwicklung macht die Wirtschaftsförderung 4.0 die Menschen und ihren Einfallsreichtum zum Ausgangspunkt innovativer Gesellschaften und Großer Transformationen. Wir machen Zukunft!!", sagt Maja Göpel über das neueste Buch von Michael Kopatz, in dem auch die Gemeinwohl-Ökonomie Thema ist.

Erschienen im Oekom-Verlag. Link zum Buch (auf der Oekom-Seite)


Bleiben Sie auch zwischen den Newslettern auf dem Laufenden!

Neuigkeiten von der Gemeinwohl-Ökonomie regional und überregional können Sie auch zwischendurch erhalten, wenn Sie uns in den Sozialen Netzwerken folgen.

Links zu unseren regionalen Social-Media-Kanälen:

Links zu unseren überregionalen Social-Media-Kanälen:


Sie sind gefragt, damit die Gemeinwohl-Ökonomie noch mehr Gewicht erhält...

Für das weitere Wachstum der Gemeinwohl-Ökonomie sind ehrenamtliche Mitarbeit, Mitgliedsbeiträge und Spendengelder notwendig.

Beteiligen auch Sie sich!

Wir freuen uns über jede*n, der*die sich engagiert. JETZT aktiv werden!

Als Mitglied helfen Sie uns finanziell und geben der Stimme der GWÖ gleichzeitig mehr Gewicht. JETZT Mitglied werden!

Als Non-Profit-Organisation sind Spenden ein wichtiger Baustein zur Umsetzung unserer Projekte. JETZT spenden!


Bitte beachten Sie: Aus diesem Newsletter wird auf Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften sowie keine Hilfestellung geben können.

Info zum Datenschutz

Sie erhalten diesen GWÖ-Newsletter, weil Sie sich entweder dafür angemeldet oder direkt bei einem GWÖ-Verein oder einer Regionalgruppe angegeben haben, dass Sie Interesse an E-Mail-Informationen über die GWÖ-Bewegung haben.
Wir verarbeiten zu diesem Zweck nur Deine E-Mail-Adresse und keine sonstigen personenbezogenen Daten.
Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch die GWÖ finden Sie hier.
Möchten Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, kannst Du Dich einfach abmelden durch formlosen Versand einer E-Mail an folgende E-Mail-Adresse .

Impressum | zur Webseite
Sv translation
languageen

Language_switcher