Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Unsere Preisgestaltung ist abhängig von den bestellten Mengen unserer Einkaufsgemeinschaft. Wenn viele bestellen, erhalten alle höhere Mengenrabatte, die wir natürlich komplett an Euch weitergeben. Unser Ziel ist: So gemeinwohl-orientiert und günstig wie möglich, ohne Druck auf die Lieferanten Lieferant*innen auszuüben. Bei vielen Bestellungen liegt der Preis vielleicht sogar noch unter dem angegebenen Minimalpreis. Wenn wenige dieses Produkt bestellen, bemühen wir uns, den Maximalpreis nicht zu überschreiten – sonst würden wir uns bei Euch melden.

...

Lieferungen zu kommissionieren, verpacken und versenden ist kostspielig. Bei Online-Händlern Händler*innen werden die Versandkosten im Kaufpreis verborgen - wir stellen die Kosten ehrlich transparent dar: 15 € kostet eine durchschnittliche Zusammenstellung unserer Lieferung (bis zu 10 kg in Deutschland), ins europäische Ausland und schwere Lieferungen werden teurer. Für die Mitarbeitenden im Versand bezahlen wir eine faire Aufwandsentschädigung im Sinne der GWÖ.

...

In vielen Preisen ist bereits einen „Verwaltungsaufschlag“ in Höhe von etwa 20 % 20% enthalten. Diesen Aufschlag erheben wir, um ökonomische Risiken abzusichern und gleichzeitig den Gemeinsamen Einkauf im Hinblick auf zukünftige Bestellaktionen abzusichern. Wichtig: In der Summe erhaltet Ihr die Artikel in jedem Fall deutlich günstiger als bei einzelnen Bestellungen.

...

Sobald wir nach Eingang der Bestellungen die Aufträge ausgeschrieben und uns für die besten Lieferanten Lieferant*innen gemäß den GWÖ-Kriterien entschieden haben, schicken wir Euch eine Rechnung und bitten Euch dringend, sie zeitnah zu überweisen. Lieferanten Lieferant*innen auf ihre Bezahlung warten zu lassen , empfinden wir als unfair.

...

VergabekriteriumAnmerkung
Preis
  • Generell: Je günstiger, desto wahrscheinlicher ist der Auftragserhalt
Gemeinwohl-Bewertung
  • Generell: Je höher die GWÖ-Bewertung, desto wahrscheinlicher ist der Auftragserhalt
  • Abzüge für abgelaufene Gemeinwohl-Bilanzen
  • Wenn kein Betrieb mit GWÖ-Bilanz dieses Produkt anbietet, vergleichen wir nach erreichbaren Informationen, welcher welche Anbieter*in den GWÖ-Werten am stärksten entspricht. 
Regionalität
  • Vergleich der Lieferant*innen findet nach Möglichkeit innerhalb Deutschlandes statt. Da einige Produkte ausschließlich in Nachbarländern hergestellt werden (Bleistifte in Dänemark und Bio-Buttons in Österreich), haben wir sie dennoch hineingenommen.
  • Getrennte Produktion eines Artikels an verschiedenen Orten ist nicht sinnvoll, da der Bündelungseffekt nicht zum Tragen kommt und die Druckkosten steigen. Zudem werden dadurch mehr Lieferungen notwendig, die ökologisch nicht zu vertreten sind.
  • Ihr erhaltet die Ware von einem zentralen Vertrieb, um Waren nicht unnötig zu verpacken und zu transportieren.

...