Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Comment: Scroll Health Check: The translated page title 'NL Hamburg - TEMPLATE' has been removed by check 'P12'.
Sv translation
languagede
Newsletter_body
Logologo_de_screen.png

Newsletter_header
SubtitleNeuigkeiten & Termine der GWÖ Hamburg
LogoPageLogos - Deutschland
TitleNewsletter
ReleaseAugust 2019
Logologo_LC_DE_Hamburg_color_WEB.jpg


Liebe Interessent*innen, Freund*innen und Aktive der GWÖ Hamburg,


wir hoffen, Sie hatten bislang eine schöne Sommerzeit und ggf. auch einen schönen Urlaub, in dem vielleicht ja auch Aspekte der Nachhaltigkeit eingeflossen sind.

Wir von der GWÖ Hamburg hatten veranstaltungsmäßig auch eine "Pause" eingelegt. Wobei Einige von uns bei der GWÖ-Sommerwoche in Mannheim waren - bei erschreckenden 40°C. Aber es hat sich gelohnt, die Hitze auszuhalten, denn die Teilnehmenden wurden reich belohnt: mit vielen interessanten Workshops, Diskussionen, Begegnungen, Gesprächen und Spaß mit Menschen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum plus sogar jeweils einem Gast aus Frankreich und den USA. Das ganze Spektrum der Gemeinwohl-Ökonomie war intensiv erlebbar. Wunderbar! Die GWÖ-Sommerwoche ist unbedingt eine Reise wert. Also schon mal im Hinterkopf behalten.... denn 2020 wird es wieder eine Sommerwoche geben.

Nun gehen wir im Norden GWÖ-mäßig wieder in die "Vollen" und zwar mit folgenden Themen und Terminen:

Table of Contents
maxLevel4
minLevel2
indent20px
absoluteUrltrue
printablefalse

Newsletter_rubric
RubricTERMINE
Colorgreen
Iconappointment

16.08.19 | "REGELRIEGEL" beim Einstellungsraum - mit Vortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie. Ein Abend mit Vorträgen, Kunst und Hirseriegel

EINSTELLUNGSRAUM e.V. ist eine Initiative von Künstlerinnen und Künstlern. In deren Räumlichkeiten in Wandsbek erwartet Sie am 16.08.19 ein Programm, das mit unterschiedlichen Akteur*innen den Bogen spannt von einem Vortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie über einen philosophischen Vortrag zum Thema Metaphysischer Liebeskummer bis hin zu Performance, Musik und Hirseriegel.

Termin: 16.08.19, 18 - 21 Uhr

Ort: EINSTELLUNGSRAUM e.V. FUER KUNST IM STRASSENVERKEHR,  Wandsbeker Chaussee 11, 22089 Hamburg

Weitere Infos

26.08.19 | 24. GWÖ-Forum: Wissenschaft und GWÖ 

Sara Franzeck vom IGC (International Graduate Center) der Hochschule Bremen wird als Referentin beim nächsten GWÖ-Forum dabei sein. Sie ist auch Koordinatorin des GWÖ-Akteur*innen-Kreises "Wissenschaft und Forschung".

Sara Franzeck wird berichten über

  • die Gemeinwohl-Zertifizierung des IGC
  • den Stand der Vorbereitungen der wissenschaftlichen Konferenz zur GWÖ, welche vom 28. - 30. November am IGC der Hochschule Bremen stattfinden wird.

Termin: 26.08.19, 18:00 - 20:30 Uhr (bei Interesse anschl. Ausklang im Restaurant "Gurke")

Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg

Weitere Infos

30.08.19 | Gemeinwohl-Ökonomie beim Tiny Living Festival

Das im Wendland stattfindende Tiny Living Festival zeigt vom 29.08- 1.09.19 aktuelle Entwicklungen und Ideen für einen nachhaltigen und reduzierten Lebensstil. Zusammenkommen, sich austauschen, voneinander lernen und Spaß haben - das sind die Leitsätze des Festivals. In Workshops und Barcamps werden die Besucher selbst zu Machern, während Aussteller technische Innovationen und Tiny Houses zum Anfassen zeigen. Vorträge, Musikveranstaltungen und Satellitentouren zu regionalen Akteur*innen der wendländischen Tiny-Houses-Szene runden das Programm ab.

Die GWÖ ist am Freitag, den 30.08. ganztägig mit einem Infostand vor Ort. Von 13:30 - 15:00 Uhr gibt es einen Vortrag über die Gemeinwohl-Ökonomie mit anschließender Diskussion.

Termin: 30.08.19, ganztägig (Vortrag Gemeinwohl-Ökonomie: 13:30 Uhr)

Ort: 29459 Prießeck 7 (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

Weitere Infos zum Festival

05.09.19 | 2. GWÖ-Salon: Unternehmerisches Handeln und Gemeinwohl - Gegensatz oder Einklang?

Unternehmertum scheint im Wandel zu sein. Allerorts spricht man von New Work und agilen Strukturen, Sinnorientierung oder Achtsamkeit. Gleichzeitig beutet unser wirtschaftliches Handeln die ökologischen Ressourcen der Welt zunehmend aus, immer mehr Menschen stehen unter Stress und Konkurrenzdruck und die Schere zwischen arm und reich wird stets größer. Wie passen unternehmerisches Handeln und Gemeinwohlorientierung zusammen? Sind die Sustainable Development Goals mittlerweile in Unternehmen angekommen und welche davon spielen überhaupt eine Rolle? Was für Vorteile und Chancen bietet ethisches Wirtschaften meinem Unternehmen? Betriebe jeder Größe sind heute mehr denn je gefordert, ihren Anteilseigner*innen, Mitarbeiter*innen und den immer wachsameren Verbraucher*innen schlüssige Antworten auf diese Fragen zu geben. Die unterschiedlichen Herangehensweisen, mögliche Zielkonflikte und Widersprüche sowie inspirierende Beispiele sind Thema dieser moderierten Panel-Diskussion.

Gäste:

  • Oliver Dörner – Geschäftsführender Gesellschafter von OTTO DÖRNER GmbH & Co. KG, Hamburg
  • Dirk Grah – Regionalleiter GLS Bank Hamburg
  • Marcus Stadler – Eco-Management-Verantwortlicher, satis&fy AG, Karben

Moderation: Raphael Hünig - Berater für Markenstrategie und GWÖ-Aktiver

Termin: 05.09.2019, 17:00 - 19:30 Uhr

Ort: Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, Merkur-Zimmer

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung bei der Handelskammer ist unter folgendem Link möglich.

05.09.19 | NeuenTreff

Der monatlich stattfindende NeuenTreff ist der ideale Einstieg, um die Gemeinwohl-Ökonomie und die Aktivitäten sowie Struktur in der Regionalgruppe Hamburg kennenzulernen. Und besonders freuen wir uns darüber, wenn es Ausgangspunkt für eine aktive Mitarbeit bei uns wird.

Termin: 05.09.2019, 18:00 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg

Um Anmeldung wird gebeten. Bitte dazu direkt Jutta Hieronymus kontaktieren.

Die Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg bei der 11. Hamburger Klimawoche und beim Themenpark Green World Tour

Die Hamburger Klimawoche findet in diesem Jahr vom 22. - 29. September statt. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist erneut im Bildungsprogramm für Schulklassen mit beteiligt. Gleich an drei Tagen gibt es das schwimmende Klassenzimmer zu folgendem Thema:

Was hat die Klimakrise mit der Wirtschaft zu tun? - Gibt es alternative Wirtschaftsmodelle?

Weitere Infos und das gesamte Programm der Klimawoche gibt es hier.

Außerdem wird es im Rahmen der Klimawoche am 28./29.9. den Themenpark "Green World Tour" geben, wo wir mit einem GWÖ-Infostand vertreten sein werden. Mehr Infos gibt es hier.


Newsletter_rubric
RubricNACHLESE
Colorgreen
Iconpen

Gemeinwohl-Ökonomie und Digitalisierung

Unsere Hamburger GWÖ-IT-Spezialistin Petra Vogt im Interview mit green net project zum Thema Gemeinwohl-Ökonomie und Digitalisierung:
"Wie können wir die Digitalisierung zur Steigerung des Gemeinwohls einsetzen?“ Link zum Artikel

GWÖ-Radiosendung 

Wer die letzte GWÖ-Radiosendung vom 22.07.19 verpasst hat, kann sie über diesen Link zum Podcast nachhören.
Themen der Sendung waren:
- GWÖ-Antrag der GRÜNEN im Bundestag
- Wie bilanziert ein Sozialunternehmen nach der Gemeinwohl-Bilanz?
- Was wurde auf der letzten internationalen Delegiertenversammlung der GWÖ im Mai beschlossen?

Newsletter_rubric
RubricWISSENSWERTES
Colorgreen
Iconbulb

Neues Buch von Christian Felber: "This is not Economy"

Zündstoff für Ökonom*innen und die Wirtschaftswelt: In seinem neuen Buch nimmt Christian Felber, der Initator der "Gemeinwohl-Ökonomie", die Wirtschaftswissenschaft ins Visier und macht einen konkreten Vorschlag für eine ganzheitliche Wirtschaftswissenschaft.

Das Buch erscheint am 23.09 im Deuticke Verlag und kann jetzt bereits vorbestellt werden.

Weitere Info

Evolve Magazin zum Thema Geld

Im aktuellen Evolve Magazin gibt es u.a. einen Artikel über den kreativen Umgang mit dem Geld von Christian Felber.

Weitere Info


Newsletter_rubric
RubricÜBER DEN TELLERRAND GESCHAUT
Colorgreen
Iconlocal_chapter

Ausstellung „In Zukunft. Möglichkeitsräume“ | 20.08. -  08.09.19 in der Fabrik der Künste in Hamburg

Eine empfehlenswerte Ausstellung, die Möglichkeitsräume des Zukünfigen zeigt, in unterschiedlichen Graden der Verwirklichung und Wünschbarkeit.

Konzeption/Kuration: Dana Giesecke und Harald Welzer von FUTURZWEI

Weitere Info

Die Körber-Stiftung lädt ein zum Gründer-Workshop 50plus | 5./6.09.19, ganztägig, kostenlos

Interessent*innen, die sich anmelden möchten, sagen/schreiben bitte dazu, dass sie über die Gemeinwohl-Ökonomie auf den Workshop aufmerksam wurden.

View file
nameKarte_GründerWorkshop_gesamt.pdf
height250

Faire Woche Hamburg 2019 | vom 13. bis 27.09.19 mit dem Thema Geschlechtergerechtigkeit

Unser Konsumverhalten und unsere Lebensweise gehen oft auf Kosten von Mensch und Natur. Bei der Produktion vieler Konsumgüter werden Menschenrechte verletzt und die Umwelt zerstört. Der Faire Handel stellt dazu eine Alternative dar, in der Mensch und Umwelt im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Tätigkeiten stehen. 2019 und 2020 wird deshalb im Rahmen der Fairen Woche aufgezeigt, welchen Beitrag der Faire Handel für ein “Gutes Leben” für Alle leistet.

Programmheft der Fairen Woche Hamburg

Workshop “Tag des guten Lebens” |18./19.10.19 im HausDrei in Hamburg-Altona

Der Tag des guten Lebens ist ein Tag der Demokratie, des sozialen Zusammenhalts, der Vielfalt und der Nachhaltigkeit.

Wie würde das Quartier, in dem Sie wohnen aussehen, wenn es von den Bürger*innen selbst als Gemeingut regiert und gestaltet werden würde? Dieser Tag ist kein Event, sondern ein Katalysator eines sozial-ökologischen bzw. kulturellen Wandels in unserer Gesellschaft – eines Wandels von unten nach oben, vom Lokalen zum Globalen, auf Basis unkonventioneller Allianzen.

Die Teilnahmegebühr von 15 EUR/Person deckt unter anderem Verpflegung und Raumkosten.

Anmeldung bitte bis zum 30.08.2019 unter Tag des guten Lebens.



Für das weitere Wachstum der Gemeinwohl-Ökonomie sind ehrenamtliche Mitarbeit, Mitgliedsbeiträge und Spendengelder notwendig.

Dazu brauchen wir dich bzw. Sie!

Info zum Datenschutz

Den GWÖ-Newsletter der GWÖ Hamburg erhalten nur diejenigen, die sich entweder für den Newsletter angemeldet haben oder uns direkt bei einer unserer Veranstaltungen, per Email oder in sonstigem persönlichen Kontakt mitgeteilt haben, dass sie Interesse an E-Mail-Informationen über die GWÖ-Bewegung und Aktivitäten in unserer Region haben.
Wir verarbeiten zu diesem Zweck nur Ihre bzw. deine E-Mail Adresse und - soweit angegeben - zusätzlich den Namen, jedoch keine sonstigen personenbezogenen Daten.
Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch die GWÖ gibt es unter diesem Link.
Wer den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, kann sich einfach hier abmelden.


Impressum | zur Webseite

...