Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Comment: Scroll Health Check: The translated page title 'NL Hamburg - TEMPLATE' has been removed by check 'P12'.
Sv translation
languagede
Newsletter_body
Logologo_de_screen.png

Newsletter_header
SubtitleNeuigkeiten & Termine der GWÖ Hamburg
LogoPageLogos - Deutschland
TitleNewsletter
ReleaseSeptember 2019
Logologo_LC_DE_Hamburg_color_WEB.jpg


Liebe Interessent*innen, Freund*innen und Aktive der Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg,


wir haben heute wichtige Infos zu unseren Terminen im September.

Der morgige NeuenTreff im Rudolf Steiner Haus muss leider ausfallen, weil unsere Aktiven beim GWÖ-Salon der Handelskammer (17 - 19:30 Uhr) sein werden. Dort gibt es aber noch freie Plätze.

Außerdem möchen wir auf eine Infoveranstaltung zur geplanten Workshop-Reihe "Enkeltauglich leben" einladen.

Und am 20. September würden wir gerne mit Ihnen gemeinsam auf die Straße gehen und uns damit dem globalen Klimastreik von Fridays for future anschließen.


Nachfolgend die Einzelheiten:

05.09.19 | 2. GWÖ-Salon: Unternehmerisches Handeln und Gemeinwohl - Gegensatz oder Einklang?

Unternehmertum scheint im Wandel zu sein. Allerorts spricht man von New Work und agilen Strukturen, Sinnorientierung oder Achtsamkeit. Gleichzeitig beutet unser wirtschaftliches Handeln die ökologischen Ressourcen der Welt zunehmend aus, immer mehr Menschen stehen unter Stress und Konkurrenzdruck und die Schere zwischen arm und reich wird stets größer. Wie passen unternehmerisches Handeln und Gemeinwohlorientierung zusammen? Sind die Sustainable Development Goals mittlerweile in Unternehmen angekommen und welche davon spielen überhaupt eine Rolle? Was für Vorteile und Chancen bietet ethisches Wirtschaften meinem Unternehmen? Betriebe jeder Größe sind heute mehr denn je gefordert, ihren Anteilseigner*innen, Mitarbeiter*innen und den immer wachsameren Verbraucher*innen schlüssige Antworten auf diese Fragen zu geben. Die unterschiedlichen Herangehensweisen, mögliche Zielkonflikte und Widersprüche sowie inspirierende Beispiele sind Thema dieser moderierten Panel-Diskussion.

Gäste:

  • Oliver Dörner – Geschäftsführender Gesellschafter von OTTO DÖRNER GmbH & Co. KG, Hamburg
  • Dirk Grah – Regionalleiter GLS Bank Hamburg
  • Marcus Stadler – Eco-Management-Verantwortlicher, satis&fy AG, Karben

Moderation: Raphael Hünig - Berater für Markenstrategie und GWÖ-Aktiver

Termin: 05.09.2019, 17:00 - 19:30 Uhr

Ort: Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, Merkur-Zimmer

Die Veranstaltung ist kostenlos. Es gibt noch freie Plätze. Anmeldung bei der Handelskammer ist unter folgendem Link möglich.

18.09.19 | Info-Veranstaltung "Workshopreihe Enkeltauglich leben"

Enkeltauglich leben - ein Spiel, mit dem wir die Welt verändern!
Wir wollen nicht nur reden, sondern endlich was tun!
Wir glauben*, dass der Schlüssel hierzu im Verhalten von jeder bzw. jedem von uns liegt. Mit Enkeltauglich Leben bieten wir eine Plattform, um Mitstreiter*innen zu finden, mit denen Sie Ihr Leben nachhaltig verändern. Denn gemeinsam macht das Spaß.
An sechs Treffen spornen sie sich gegenseitig zu Veränderungen an, an die Sie vorher noch gar nicht gedacht haben. Ein*e ausgebildete*r Spieleleiter*in begleitet das Spiel und von Treffen zu Treffen wetten Sie, was Sie bis zum nächsten Mal in Ihrem Leben verändern. Dabei lernen Sie auch noch von den Mitstreiter*innen jede Menge!
In den bestehenden Gruppen sind schon viele große und kleine Veränderungen passiert, von Knuts Selbstversuch zu einer veganen Lebensweise über Antons Bürgerinitiative für einen Radweg bis hin zu Sophias Kontowechsel zu einer ökologischen Bank. Jede*r Teilnehmer*in  entscheidet selbst von Monat zu Monat wie groß oder klein die eigene Wette ist. Wichtig dabei ist der Spaß an der Sache, daher verzichtet Enkeltauglich Leben auf den erhobenen Zeigefinger und geht die Veränderungen spielerisch an.

Info-Veranstaltung dazu: Mi 18.09. um 18:00 Uhr
Voraussichtliche Termine: 14.10. / 06.11.  / 27.11.* / 20.12.* / 22.01. / 20.02.* (Die Termine mit den * sind noch nicht fest und ändern sich ggfs.)

Wir streben an, dass es eine Mi-Gruppe wird, das erscheint uns besser als bunt gemischt durch alle Wochentage.

Kosten: 99,00 €, reduziert 72,00 € (für 6 Termine), weitere Ermäßigung auf Anfrage

Anmeldung: jutta.hieronymusœecogood.org  | Den Ort teilen wir nach Anmeldung mit.

20.09.19 | Globaler Klimastreik in Hamburg


​Weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten unter dem Motto #FridaysForFuture für echten Klimaschutz und eine Zukunft ohne Klimakrise.

Aktive der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) haben sich weltweit bereits in der Vergangenheit diesen Demonstationen bzw. Streiks angeschlossen. Nun ist ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis entstanden, welches den #Klimastreik unterstützt. Auch die Gemeinwohl-Ökonomie ist diesem Bündnis beigetreten.

Deswegen folgen wir dem Aufruf der jungen Generation: Am 20. September schließen wir uns den Demonstrationen von #FridaysForFuture an. Der Protest und die Forderungen der Schüler*innen sind notwendig, um die Klimakrise zu stoppen. Deshalb gehen wir gemeinsam mit #FridaysForFuture auf die Straße.

Machen Sie mit: Demonstrieren Sie mit uns am 20. September in Hamburg.

Wir treffen uns um 12 Uhr vor dem Apple-Laden am Jungfernstieg, um einen gemeinsamen GWÖ-Block zu bilden. Gemeinsam fordern wir: Klimaschutz jetzt!

Damit wir einen Überblick bekommen, wie viele Personen wir in etwa werden, würden wir uns über eine Anmeldung freuen.

Die Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg bei der 11. Hamburger Klimawoche und beim Themenpark Green World Tour

Die Hamburger Klimawoche findet in diesem Jahr vom 22. - 29. September statt. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist erneut im Bildungsprogramm für Schulklassen mit beteiligt. Gleich an drei Tagen gibt es das schwimmende Klassenzimmer zu folgendem Thema:

Was hat die Klimakrise mit der Wirtschaft zu tun? - Gibt es alternative Wirtschaftsmodelle?

Weitere Infos und das gesamte Programm der Klimawoche gibt es hier.

Außerdem wird es im Rahmen der Klimawoche am 28./29.9. den Themenpark "Green World Tour" geben, wo wir mit einem GWÖ-Infostand vertreten sein werden. Mehr Infos gibt es hier.



Für das weitere Wachstum der Gemeinwohl-Ökonomie sind ehrenamtliche Mitarbeit, Mitgliedsbeiträge und Spendengelder notwendig.

Dazu brauchen wir dich bzw. Sie!

Info zum Datenschutz

Den GWÖ-Newsletter der GWÖ Hamburg erhalten nur diejenigen, die sich entweder für den Newsletter angemeldet haben oder uns direkt bei einer unserer Veranstaltungen, per Email oder in sonstigem persönlichen Kontakt mitgeteilt haben, dass sie Interesse an E-Mail-Informationen über die GWÖ-Bewegung und Aktivitäten in unserer Region haben.
Wir verarbeiten zu diesem Zweck nur Ihre bzw. deine E-Mail Adresse und - soweit angegeben - zusätzlich den Namen, jedoch keine sonstigen personenbezogenen Daten.
Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch die GWÖ gibt es unter diesem Link.
Wer den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, kann sich einfach hier abmelden.


Impressum | zur Webseite

...