Im Zuge der Wiki-Internationalisierung haben wir die Inhalte neu organisiert. Details dazu siehe FAQ - Migration der Wiki-Inhalte
Please be aware, that for the "Wiki Internationalization" we reorganized the content. For details see FAQ - Migration of wiki content
Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhalt

Seiten-Verantwortlich

Siehe übergeordnete Seite

Die GWÖ-Bewegung organisiert sich von unten nach oben. Dementsprechend sind alle Energiefelder angehalten, sich an der Finanzierung der Gesamtbewegung zu beteiligen (z.B. über Mitglieds-Beiträge oder Spenden). Daraus entstehen Synergie-Effekte, von denen letztlich alle mehr profitieren, als wenn jeder selbst um sein Geld kämpfen muss.

Wesentlich ist dabei eine faire Verteilung der Einnahmen zwischen regionaler, überregionaler und internationaler Ebene - zur Erreichung der größtmöglichen Wirksamkeit. Diese Verteilung wird über Partnerschaftsvereinbarungen und einen internationalen Finanzausgleich geregelt. Details unter Finances.

Finanzierung der gemeinsamen Basis

Die überregionalen und internationalen GWÖ-Vereine finanzieren eine gemeinsame Basis, von der alle "aktive" Energiefelder profitieren, z.B.:

  • IT-Infrastruktur (Website etc.)
  • Kommunikations-Infrastruktur (intern und extern)
  • internationale Koordination der Bewegung
  • Delegiertenversammlung und Online-Konvent
  • Arbeit der Akteur*innen-Kreise
  • ...

Kostenlose Zur-Verfügung-Stellung von Mitteln

Viele Mittel werden von den GWÖ-Vereinen finanziert und den "aktiven" Energiefeldern kostenlos zur Verfügung gestellt:

Eigene Finanzmittel

Energiefelder können als solche kein Geld verwalten, da sie keine Rechtskörper darstellen.
Sie haben dadurch zwei Möglichkeiten:

  • Organisation einer eigenen Handkassa (Verantwortung liegt bei einem/einer Aktiven)
  • Vereinbarung mit dem zugeordneten GWÖ-Verein für ein bestimmtes Budget (z.B. Anteil an MG-Beiträgen aus der Region)

Ansprechpartner für finanzielle Fragen ist in jedem Fall der zugeordnete GWÖ-Verein.
Dieser kann über die entsprechenden Prozesse auch internationale Gelder beantragen (z.B. für konkrete Projekte und Programme).
Liste der GWÖ-Vereine

  • No labels