Im Zuge der Wiki-Internationalisierung haben wir die Inhalte neu organisiert. Details dazu siehe FAQ - Migration der Wiki-Inhalte
Please be aware, that for the "Wiki Internationalization" we reorganized the content. For details see FAQ - Migration of wiki content
Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 6 Next »

Was darf ich als Energiefeld tun? Was muss ich tun?

Hier findest du alle Informationen zu den Rechten und Pflichten der einzelnen Energiefelder.

Inhalt

Unterseiten

Seiten-Verantwortlich

Siehe übergeordnete Seite

Wozu Rechte & Pflichten?

Damit die GWÖ als Bewegung funktioniert, werden die Rechte und Pflichten auf viele Schultern verteilt.
Der Grundsatz lautet sowohl für Einzelne als auch für die einzelnen Gruppen:

Die Freiheit des Einen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt.

Für Energiefelder heißt das konkret: Sie können in ihrer Region tun und lassen was sie wollen, solange sie sich dabei an die gemeinsam beschlossenen Spielregeln halten.

Status von Energiefeldern

Jedes Energiefeld hat einen bestimmten Status:

StatusBeschreibung

IM AUFBAU

nach formloser Bekundung von mindestens zwei Mitgliedern an das internationale Koordinationsteam, eine Subeinheit aufbauen zu wollen; das inter­nationale Koordinationsteam kann den Status „im Aufbau“ verweigern, wenn bereits andere Subeinheiten im gleichen Bereich aktiv sind und stellt Kon­takt zu den bestehenden Subeinheiten her

AKTIV

nach Erfüllung der Pflichten, jedoch frühe­stens drei Monate nach der Bekundung, per Antrag an das internationale Koor­dinationsteam; da­nach In­for­mation des IKT über die Tätigkeiten der Subeinheit mindestens einmal pro Jahr

RUHEND

Subeinheiten, die länger als zwölf Monate nicht über ihre Tätigkeiten berichten; können wieder „aktiv“ gestellt werden, sobald sie dies nachholen; wer­den nach zwölf Monaten im Status „ruhend“ vom internationalen Koordina­tions­team aufgelöst

Rechte und Pflichten spielen für den Status die entscheidende Rolle.

  • No labels